Ayurveda ist eines der ältesten überlieferten Medizinsysteme und ist dennoch für die heutige Zeit aktueller denn je. In dieser Podcastfolge habe ich meinen Lehrer und einen der bekanntesten Ayurveda-Ärzte weltweit, Dr. Vasant Lad im Interview. Wir sprechen darüber:

  • wie er zum Ayurveda gekommen ist und wie er die Pulsdiagnose von seinem Guru gelernt hat
  • worin sich Ayurveda & moderne Medizin unterscheiden und wo sie sich aber auch gegenseitig unterstützen können
  • warum es wichtig ist nicht nur die Krankheit und die Doshas, sondern den Patient mit seinen Emotionen und seiner Lebensgeschichte zu sehen, um eine ganzheitliche Heilung bewirken zu können
  • warum der Arzt immer auch Patient ist und der Patient immer auch der Arzt ist
  • warum Meditation nicht nur ein Bestandteil der Therapie sein kann, sondern auch als Grundlage für den Therapeut wichtig ist
  • wie wir Dharma, dem universelles Gesetz folgen können
  • wie wir Schmerz im Leben anerkennen können und warum Schmerz auch immer eine Aufforderung ist eine Änderung zu bewirken und das Tor zu höherem Bewusstsein sein kann

Ich hoffe sehr, dass dir die Folge gefällt und freue mich auf deine Kommentare und Anregungen! Mehr Infos zu der erwähnten und sehr empfehlenswerten Dokumentation “Der Doktor aus Indien” gibt es unter www.derdoktorausindien.de.

Abonniere jetzt den Podcast und folge mir zum Austausch auf Instagram unter @daniaschumann und auf Facebook @Dr.Dania Schumann. Anregungen und Rezepte teile ich außerdem auf meiner Webseite www.daniaschumann.com, dort findest du auch mehr Informationen zu meiner Ausbildung zum ganzheitlichen Ayurveda Ernährungscoach, die ich anbiete.

                      Subscribe on Android

 

Special: Wenn du eine Bewertung auf Itunes schreibst und den Podcast dort abonnierst, freue ich mich riesig und du hilfst mir damit sehr. Wenn du möchtest, schicke mir einen Screenshot von deiner Bewertung und dem Podcast-Abo per Email und ich sende dir meine Ebook mit ayurvedischen Rezepten, damit auch du die Reise zu dir selbst starten kannst.

Namasté und alles Liebe,

Bildquelle und Copyright: Mindjazz Pictures