In dieser Episode habe ich Rebecca Randak, Jivamukti Yogalehrerin und Gründerin des bekannten Blogs Fuck Lucky Go Happy im Interview. Du erfährst warum das Leben uns lehrt, dass unser Lebenssinn im Leben selbst liegt, wie du deinen Weg finden kannst und warum wir uns gegenseitig mehr feiern und unterstützen sollten auf unserem Weg.

Wir sprechen außerdem darüber:

  • warum es nicht die eine Lebensaufgabe gibt
  • wieso Rückschläge dein Leben nicht negativ beeinflussen sondern Teil deines Weges sind
  • wie du mit Scheitern umgehen kannst und wieweit Yoga und Spiritualität dich bei deinen Aufgaben unterstützen können
  • wie du deinen Weg mit Vertrauen gehen kannst
  • warum wir uns oft nicht trauen das zu machen, was wir uns wünschen
  • ob wir Vorbilder brauchen und was ein Vorbild zu haben eigentlich bedeutet
  • wie wir das Leben als ein Geschenk wertschätzen können
  • welche Tipps dir auf deinem Weg helfen können

Ich freue mich über deinen Kommentar auf Facebook oder Instagram. Schreibe mir gerne, was du aus der Folge mitgenommen hast!

Rebecca findest du online auf ihrem Blog oder bei ihrem eigenen Podcast @heiligerbimbampodcast und auf Instagram @fvckluckygohappy oder @rebeccarandak 

Den Artikel über den wir im Interview sprechen findest du hier.

Abonniere jetzt den Podcast und folge mir zum Austausch auf Instagram unter @daniaschumann und auf Facebook @Dr.Dania Schumann. Anregungen und Rezepte teile ich außerdem auf meiner Webseite www.daniaschumann.com, dort findest du auch mehr Informationen zu meiner Ausbildung zum ganzheitlichen Ayurveda Ernährungscoach, die ich anbiete.

                      Subscribe on Android

 

Special: Wenn du eine Bewertung auf Itunes schreibst und den Podcast dort abonnierst, freue ich mich riesig und du hilfst mir damit sehr. Wenn du möchtest, schicke mir einen Screenshot von deiner Bewertung und dem Podcast-Abo per Email und ich sende dir meine Ebook mit ayurvedischen Rezepten, damit auch du die Reise zu dir selbst starten kannst.

Namasté und alles Liebe,

Foto Titelbild: Jule Müller