Manchmal ist es gar nicht so einfach genug zu trinken und oft fehlt mir der Geschmack, wenn ich mal etwas anderes als Tee trinken möchte – vor allem im Sommer. Wasser sollte natürlich die erste Wahl sein, da Fruchtsäfte oder zuckerhaltige Getränke nicht in großen Mengen zum Auffüllen des Flüssigkeitshaushalts geeignet sind, aber ganz ehrlich: mir wird stilles Wasser immer ziemlich schnell langweilig. Wenn du dazu neigst zu wenig zu trinken, kann Infused Water dir helfen, öfter zum Wasserglas zu greifen. Der Trick, Wasser einfach mit Früchten oder anderen Zutaten „ziehen“ zu lassen, existiert schon länger, aber man kann ihn auch wunderbar nach ayurvedischen Prinzipien nutzen. Für den Sommer solltest du für die Infusion deines Wassers eher auf Ingwer, Zitrusfrüchte oder Beeren verzichten, denn diese sind zu scharf oder zu sauer – beides fördert das Pitta-Dosha und damit das Hitze-Prinzip.

Die Gurke hat im Ayurveda hingegen kühlende Eigenschaften und versorgt den Körper mit Feuchtigkeit. Minze ist ebenfalls kühlend mit einem süßen Geschmack und einem scharfen Nachgeschmack, daher ist sie gut für die Verdauung und das Verdauungsfeuer Agni, welche im Sommer leicht träge wird. Die meisten Minzsorten wirken ausgleichend auf alle drei Doshas und sind besonders hilfreich beim Ausgleich von Pitta. Ausnahme ist die Pfefferminze, diese hat eher erwärmende Eigenschaften!

So geht´s:

Die Gurke waschen und in Scheiben schneiden. Presse die Blätter der Minze leicht zusammen, damit sich die ätherischen Öle entfalten. Fülle eine 1 Liter Karaffe oder ein Glasgefäß deiner Wahl mit Wasser auf. Gebe die Gurke und Minze hinzu und lasse das das Wasser für intensiven Geschmack für einige Stunden ziehen.Tipp: Ich nehme gefiltertes Leitungswasser oder stilles Mineralwasser welches nicht gekühlt ist, sondern Raumtemperatur hat. Das ist wichtig, da gekühlte Getränke deinen Stoffwechsel und die Verdauung stören, auch im Sommer bei warmen Temperaturen! Kohlensäure sollte ebenfalls eher vermieden werden, da sie zu viel Säure in den Körper bringt und diese sollten wir vor allem im Sommer vermeiden.

Dosha Wirkung:

Gut für Vata und Pitta

Infused Water mit Gurke Minze

Der Frische-Kick für dein Wasser: An heißen Sommertagen kühlen dich Gurke und Minze runter und der erfrischende Geschmack hilft dir mehr zu trinken
Vorbereitungszeit 10 Min.
Gericht
Getränke
Keyword
Pitta
Vata
Kalorien 4 kcal

Zutaten
 

Feste Zutaten

  • 5 cm Gurke

Gewürze & Kräuter

  • 5 Blätter Minze

Fett & Flüssig

  • 1 Liter Mineralwasser

Anleitungen
 

Zubereitung

  • Die Gurke waschen und in Scheiben schneiden. 
  • Presse die Blätter der Minze leicht zusammen, damit sich die ätherischen Öle entfalten.
  • Fülle eine 1 Liter Karaffe oder ein Glasgefäß deiner Wahl mit Wasser auf. 
  • Gebe die Gurke und Minze hinzu und lasse das das Wasser für intensiven Geschmack für einige Stunden ziehen.

Notizen

Mein Tipp: Ich nehme gefiltertes Leitungswasser oder stilles Mineralwasser welches nicht gekühlt ist, sondern Raumtemperatur hat. Das ist wichtig, da gekühlte Getränke deinen Stoffwechsel und die Verdauung stören, auch im Sommer bei warmen Temperaturen!  Kohlensäure sollte ebenfalls eher vermieden werden, da sie zu viel Säure in den Körper bringt und diese sollten wir vor allem im Sommer vermeiden.

Nährwerte

Kalorien: 4kcal | Kohlenhydrate: 1g | Protein: 1g | Fett: 1g | Gesättigte Fettsäuren: 1g | Natrium: 12mg | Kalium: 35mg | Ballaststoff: 1g | Zucker: 1g | Vitamin A: 216IU | Vitamin C: 2mg | Calcium: 153mg | Eisen: 1mg
Keyword Pitta, Vata
Rezept ausprobiert?Lass uns wissen wie es gelaufen ist! Lass ein Kommentar hier oder teile ein Bild auf Instagram mit dem Hashtag #nourishyourlife